Bausparvertrag sparkasse chemnitz

Posted by: In: Ikke kategoriseret 13 jul 2020 Comments: 0

Letztlich ist es diese Solidarität der Haussparer, die es dem einzelnen Sparer ermöglicht, sein Projekt zu möglichst günstigen Kreditkonditionen zu realisieren. Dies schafft einige besondere Anforderungen für die Ausführung eines Haussparvertrages, der sich z.B. von einem normalen Sparplan abhebt. Der Zweck der Hausersparnis (Bausparen) ist es, bis zum Kauf oder zur Instandhaltung (Renovierung, Erweiterung oder Modernisierung, etc.) Wohneigentum zu sparen. In Deutschland sind nur Bausparkassen zur Hausspartätigkeit zugelassen. Dazu organisiert der Bau- und Darlehensverein die Zusammenlegung vieler verschiedener Sparer zu einer Zweckspargemeinschaft. Ein Haussparvertrag kann jederzeit gekündigt werden. Der Sparsaldo wird jedoch frühestens nach wenigen Monaten ausgezahlt. Das Rückzahlungsdatum ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für solche Haussparverträge festgelegt. Außerdem können die Vorteile der staatlichen Sparanreize verloren gehen, wenn der Sparsaldo nicht für Wohnzwecke verwendet wird. Aus der Zusammenlegung der Sparkassen aus den Landkreisen Chemnitz, Stollberg und Rochlitz entstand 1950 die Kreissparkasse Chemnitz. Acht Jahre später die Aufteilung in der Stadt- und Kreissparkasse.

Mit der politischen Wende 1989 und damit die Währungsunion am 1. Juli 1990 wandelte sich auch die Struktur der Stadtsparkasse Karl-Marx-Stadt (ehemals und ab 1990 wieder Chemnitz). Die Mitarbeiterzahl wird innerhalb von zwei Jahren verdoppelt. Investitionen waren mit dem Neu- und Umbau von Filialen und der Erweiterung der Angebotspalette verbunden. Neue Selbstbedienungsgeräte, wie zum Beispiel Geldausgabeautomaten und Kontoauszugsdrucker, hielten Einzug. Diese Darlehen sind an einen Haussparvertrag gekoppelt. Ein Haussparvertrag erreicht seine Zuteilungsreife erst nach einer bestimmten Frist. Erwirbt der Haussparer jedoch z.B. zu einem früheren Zeitpunkt eine Immobilie, gewähren Kreditinstitute Vorfinanzierungskredite oder Überbrückungskredite. Der Zweck solcher Darlehen besteht also darin, die Wartezeit zu überbrücken, die vor der Aufnahme des Hausspardarlehens gilt.

Während der Laufzeit des Vorfinanzierungs- oder Brückenkredits zahlt der Haussparer Zinsen auf den Kredit und akkumuliert gleichzeitig Ersparnisse in seinem Haussparvertrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Related posts